Arbeitskreise

Unsere Denkmalgruppe des Heimatvereins „zum Escherberg“ in Groß Escherde e.V.


Zuerst etwas zur Geschichte: Die Gruppe wurde im September 1995 gegründet. Der frühere Ortsbürgermeister, Günter Ludewig, hatte 1995 einen Steinmetz mit der Restauration des Denkmals beauftragt, war mit dessen Arbeiten aber nicht zufrieden. In einem Gespräch mit Dieter Rautenberg sagte ihm dieser, dass er sich diese Arbeit wohl Zutrauen würde.
Einige Männer des Heimatvereins taten sich zusammen, um diese Aufgabe zu übernehmen. Männer der 1. Stunde waren:
August Schmidt, Rolf Ossenkop, Heinz Weiss, Horst Reiter, Günter Wildhagen und Dieter Rautenberg.

Es kam viel Arbeit auf sie zu. Es mußte die Anlage von Wildwuchs und Buschwerk befreit werden, Wege und Rabatten angelegt und Natursteine ausgefugt werden. Die Namen auf den Schrifttafeln waren bis zur Unkenntlichkeit verwittert und die Buchstaben mußten mit Spezialfräsem wieder ausgeschliffen und anschließend ausgemalt werden. Viele Arbeitsstunden wurden geleistet.
Außerdem kümmerte sich die Gruppe um 10 Ruhebänke, die der Heimatverein in der Feldmark aufgestellt hatte. Hier wurde in Zeitabständen immer wieder geschmirgelt, ausgebessert und gestrichen. 5mal im Jahr wurden die Bänke mit der Sense freigemäht.

Gemeindebürgermeister Bothmann war der Gruppe sehr zugetan, so bekam sie bald eine finanzielle Unterstützung für die Materialauslagen.
2006 wurde das Denkmal von einer Firma saniert, weil Staunässe in das Mauerwerk eingedrungen war und Frostschäden die Fugen marode gemacht hatten. Die Rückwand des Denkmals wurde freigelegt und eine Drainage eingebaut. Dieter Rautenberg hielt die Gruppe zusammen und organisierte die Arbeitseinsätze.
 

2011 mußte er nach 15 Jahren als Gruppenleiter leider aus gesundheitlichen Gründen ausscheiden, Wilfried Kuse übernahm die Gruppe bis 2017, z.Zt. hat Helmut Landsberg dieses Amt übernommen.
Die Gruppe besteht im Augenblick Marianne Ossenkopp-Kohlweyer, Petra Hahne, August Schmidt, Harald Horschick, Alfons Schirmer, Werner Ramm, Rüdiger Voigtländer und Helmut Landsberg. Von den Gündungsmitgliedern ist August Schmidt noch aktiv.


2 mal trifft sich die Gruppe zu Großeinsätzen, im Frühjahr, um alles wieder neu zu überarbeiten und im Herbst vor dem Volkstrauertag, um alles winterfest zu machen.
Alle 4 Wochen wird die Anlage begangen, um Flaschen, Papier und Unrat aufzusammeln.
Sondereinsätze wie Ausmalen der Schrifttafeln, Rasenpflege usw., werden rechtzeitig angekündigt.
Einmal im Jahr treffen sich alle Gruppenmitglieder zum gemeinsamen Grillen oder Frühstück, um über alte Zeiten zu klönen.
Neue Mitglieder in unserer Gruppe sind herzlich willkommen.

Telefonisch erreichen Sie Helmut Landesberg unter 05069-1228.
Heimatverein „zum Escherberg“ in Groß Escherde e.V.