Aktionen

Apfeltag 2020

Bei bestem Erntewetter versammelten  sich große und kleine Heimatfreunde an der liebevoll  renovierten Wandertafel am Rapskamp in Groß Escherde.  Ausgerüstet mit Leitern, Eimern und einem großen Anhänger ging es zum 10. Mal in die  Feldmark, wo, trotz extremer Sommerhitze und Trockenheit,  massenhaft reife Äpfel und Birnen  auf ihren Abtransport warteten.  Nach drei Stunden  kräftezehrender Pflück- und Bückarbeit, war  die Arbeit getan.

Der Anhänger war randvoll und  über eine Tonne Obst wurde vom Mostexpress in köstlichen Saft verwandelt und als winterlicher  Vitaminvorrat in Vakuumbeutel  verpackt.

Diese gute Gelegenheit nutzten auch  viele Gartenbesitzer, sie lieferten weitere 1,5 Tonnen an  und  freuten sich,  das wertvolle  Naturprodukt, quadratisch- praktisch- lecker, mit nach Hause zu nehmen. Noch in diesem Herbst plant der Heimatverein,  einige der alten  und kranken Bäume durch widerstandsfähige Neuanpflanzungen zu ersetzen. Unterstützer*innen  sind  jederzeit willkommen.